Tage der Musik 3: Die Neunte Sinfonie der Tiere

Ein Höhepunkt jagt in diesen „Tagen der Musik“ an der Münchhofschule Grundschule Hochspeyer den nächsten. Nach dem Konzert der Jazz.-Messengers und einem tollen Instrumentenworkshop stand am Freitag, den 17. Juni eine Theatervorstellung mit Instrumentenschau auf dem Programm.

Das Nimmerland-Theater präsentierte „Die Neunte Sinfonie der Tiere“, bei der der junge Dirigent Karavan – aufgrund einer Namensverwechslung – ganz schön ins Schwitzen kommt. Er wird vom Konzerthaus in Berlin engagiert, um Beethovens „Neunte“ zu dirigieren, soll aber ein Orchester mitbringen. Was nun??

Mit Unterstützung einer ziemlich seltsamen Agentur findet sich schließlich eine Horde musizierender Tiere, die wenig später Karavans Wohnzimmer bevölkert. Anstatt zu musizieren, interessieren sich die tierischen Instrumentalisten allerdings viel mehr für ihre nächste Mahlzeit … und die sitzt am Instrument nebenan. So kommt es zu zahlreichen Konflikten, die der verzweifelte Dirigent irgendwie bewältigen muss.

NeunteSinfonie2016 (24)

NeunteSinfonie2016 (23)Neben der Theateraufführung stellte das Ensemble auch die verschiedenen Instrumente vor, zunächst für die ersten und zweiten Klassen, später auch für die großen Münchhofschüler/innen. Natürlich stand auch hier das Ausprobieren im Vordergrund und machte riesig viel Spaß.

Wer jetzt noch meint, in der Münchhofschule hätte man von „Tuten und Blasen“ keine Ahnung, der irrt sich gewaltig, denn spätestens seit den aufregenden und spannenden „Tagen der Musik“ sind die Kinder echte Experten in Sachen Instrumentenkunde!

This entry was posted in Münchhofschule and tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.