Radfahrausbildung in Otterberg – Teil 01

Die Klasse 3a der Münchhofschule und alle Drittklässler der Grundschule Frankenstein fuhren heute mit ihren Lehrern gemeinsam mit dem Bus zum Verkehrsübungsplatz nach Otterberg. Dort wartete bereits die Verkehrssicherheitsbeamtin Frau Kuhn auf die mit Fahrradhelm gerüsteten und aufgeregten Kinder.

otterberg03Nach einer kurzen Einweisung durch die Polizistin wurde jedes Kind mit einem Nummern-Leibchen und einem verkehrssicheren Fahrrad ausgerüstet. In zwei Gruppen durften die Kinder dann in die Praxisphase gehen und sich auf festgelegten Routen über den Verkehrsübungsplatz bewegen. Systematisch wurde in der Folge das Vorbeifahren am Hindernis mit und ohne Gegenverkehr geübt. Die notwendige Theorie hierfür wurde in den letzten Tagen im Sachunterricht der beiden Schulen erarbeitet.

otterberg01Nach einer gemeinsamen Frühstücks- und Bewegungspause schaltete Frau Kuhn die Ampelanlage ein. Für den nun folgenden zweiten Praxisteil stand das Verhalten an der Ampel und das Linksabbiegen auf dem Programm.

otterberg02Nach knapp 2,5 Stunden intensiven Trainings machten sich die Ausflügler wieder auf den Heimweg. Auf der Rückfahrt im Bus waren alle einer Meinung: „Wir freuen uns sehr auf den zweiten Besuch im Juli!“

This entry was posted in Münchhofschule and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.