Muttertagsgottesdienst 2010

Am Sonntag, den 9. Mai 2010 am MUTTERTAG gestalteten 30 Kinder der 3. und 4. Klassen den Kindergottesdienst in der St. Martinskirche Kaiserslautern musikalisch mit.

Auf Sopran-, Alt- und Tenorflöten umrahmte die Flötengruppe unter der Leitung ihrer Musiklehrerin Marianne Marx mit 8 Spielstücken den Gottesdienst und boten dabei eine sehr gute Leistung. Die Lieder und Spielstücke waren sehr abwechslungsreich und zeugten von hohem Niveau.

Bei dem Cat Stevens Lied „Morning has broken“ wechselten sich Flöten mit der Geige (Solo ausgezeichnet gespielt von Moritz Gärtner) ab. Es folgten eine Serenade (J. Haydn) und ein Menuett von W. A. Mozart. Bei Letzterem war auch Moritz Gärtner der Solist auf der Geige. Anschließend sang die ganze Gemeinde das Lied „Wenn einer sagt, ich mag dich“.

Dabei begleiteten die Flöten den Gesang. Ein Deutscher Tanz (J. von dem Hofe) führte ins 17.Jahrhundert. Dieses schwierige Stück meisterte die Gruppe bestens. Auch die beiden – zur Kommunion gespielten – Stücke „Sarabande“ (G. F. Händel) und das Friedenslied „Selig seid ihr“ klangen homogen und gut vorgetragen.

Zum Auszug und Abschluss wurde es richtig schwungvoll. Mit dem südamerikanischen Stück „Charango“ beendete die Flötengruppe der Grundschule aus Hochspeyer mir viel Rhythmus, Freude und Elan den Kindergottesdienst. Lang anhaltender Applaus der Besucher war der Lohn für diese sehr gut vorgetragene musikalische Darbietung.

This entry was posted in Münchhofschule and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.