Max-Schrubbel-Preis

Der „Max-Schrubbel-Preis“ der Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege ging zum vierten Mal in Folge an die Schülerinnen und Schüler der Münchhofschule Grundschule Hochspeyer, genauer gesagt an die Klasse 4b.

Diese hatte mit ihrer, mittlerweile in Altersteilzeit gegangenen, Lehrerin Frau Pech eifrig die Rückmeldungen zum Zahnarztbesuch gesammelt. Jedes Kind war im Laufe des Schuljahres beim Zahnarzt und hat fleißig seinen Rückmeldezettel abgegeben, welcher dann an die Geschäftsstelle der Jugendzahnpflege weitergeleitet wurde.

Als Belohnung gab es für jeden ein schickes „Max Schrubbel“ -T-Shirt, 100 € für die Klassenkasse und „Max Schrubbel“ höchstpersönlich als Klassenmaskottchen.
Übergeben wurden die tollen Preise von der Geschäftsstellenleiterin der „ARGE Jugendzahnpflege“ Frau Monika Wheeler am 07.06. 2010.

Solch eine motivierende Aktion soll Anreiz und Motivation für alle Schulkinder sein, zur zahnärztlichen Kontrolluntersuchung zu gehen. Durch optimale Mitarbeit der Eltern und der Schule soll die Mundgesundheit der Kinder weiter verbessert werden. Die ARGE Jugendzahnpflege Kaiserslautern betreut 121 Kindertagesstätten und 56 Grundschulen im Stadt- und Landkreis. Ziel ist es, durch Aufklärung der Kinder und Eltern, Karies weiter zurückzudrängen.

Eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten bildet die Grundlage dafür, dass unsere Kinder von heute auch morgen noch „kraftvoll zubeißen können“. In diesem Sinne hoffen wir, auch auf einen 5.Sieg im nächsten Jahr.

This entry was posted in Münchhofschule and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.