Gewaltprävention in der Münchhofschule Grundschule Hochspeyer

„Nein, lass mich in Ruhe“,
„Nein, geh weg, ich will das nicht“

So schallte es von Dienstag, dem 02. 12., bis Freitag, dem 05.12.14, durch die Turnhalle der Münchhofschule Grundschule in Hochspeyer. Die Mädchen und Jungen der zweiten und vierten Klassen lernten im Rahmen des Kindersicherheitstrainings „Starke Kinder sagen Nein“ mit Frau Silke Gorges-Westrich sich in verschiedensten Situationen zu behaupten.

Kinder der Klasse 2b beim Kindersicherheitstraining

Wie sollen Kinder reagieren, wenn andere sie nicht in Ruhe lassen oder sie belästigt oder gar körperlich angegriffen werden. Klar und deutlich „Nein“ sagen sowie sich entsprechend laut bemerkbar machen, wurde intensiv geübt.

Auch wurden „gute“ und „schlechte“ Geheimnisse thematisiert und in Spielen und Rollenspielen vermittelt, wie wichtig ein selbstsicheres und starkes Auftreten ist, um nicht in die „Opferrolle“ zu geraten. Den Schülerinnen und Schülern machte diese Aktion sehr viel Spaß.

Die Klasse 2b beim Kindersicherheitstraining

Finanziert wurde das Projekt durch gewährte Zuschüsse des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und des Fördervereins der Münchhofschule Grundschule.

Dadurch konnte das Projekt abermals allen Schülern turnusgemäß ermöglicht werden ohne die Eltern finanziell belasten zu müssen. Wir bedanken uns herzlich bei allen, die das Kindersicherheitstraining erneut ermöglicht haben und freuen uns auf ein Wiedersehen mit Frau Gorges-Westrich im nächsten Jahr.

This entry was posted in Münchhofschule and tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.