Feriengeschichten – Das Klassenzimmer

Die heutige Feriengeschichte stammt von Cedric Heß, Klasse 3b:

Es war ein ruhiger Sommer, denn die Kinder hatten sechs Wochen Ferien. Die Tische, Stühle, die Tafel und auch die Bowlingkugel in der Spielkiste waren sich einig: „Es ist langweilig!“ Da sagte die Bowlingkugel: „Ohne Kinder ist es hier ja total still und langweilig!“ Alle stimmten ihr zu. Da sagte der Tisch: „Ich gehe ein bisschen auf den Schulhof und spiele kurz Fußball.“ Da meinte der Stuhl: „Ich gehe mit dir.“ Sie spielten gemeinsam und in der Zwischenzeit stand es 4:0. Da schoss der Tisch aus Versehen in die Pausenhalle. Als er den Ball holen wollte, hörte er etwas kichern. Und da kam auch schon das erste Kind an. Das Kind sagte verwundert: „Was machte denn der Tisch hier mitten im Weg?“

This entry was posted in Münchhofschule and tagged , , , . Bookmark the permalink.